Ihr Vorteil:

Teilnahme ohne Vertrag möglich
(Vorlesung Montag, Mittwoch, Samstag und Sonntag)
Lehrpraxis im Haus
zentrale Lage mit besten Verkehrsanbindungen
exclusive Fachseminare und Fortbildungen

Heilpraktikerschule-Darmstadt – Ihre Schule mit Herz im Rhein-Main-Gebiet, Kreis Darmstadt, Dieburg, Weiterstadt.

Neue Prüfungsrichtlinie

Am Freitag 22.12.2017 wurden im Bundesanzeiger die neuen Leitlinien zur Überprüfung von Heilpraktikeranwärterinnen und -anwärtern veröffentlicht.

Diese Leitlinien sind nicht rechtsverbindlich, sondern haben Empfehlungscharakter. Die Durchführungskompetenz haben weiterhin die Bundesländer.

Es wird den Bundesländern empfohlen, die neuen Leitlinien umzusetzen um damit die bisher gültigen Leitlinien vom 2. September 1992 zu ersetzen.

Die neuen Leitlinien treten am 22. März 2018 in Kraft. Wie und wann die Länder mit neuen Durchführungsverordnungen reagieren ist noch völlig offen.

Hessen hat bereits 2017 die Verlängerung der bis dahin gültigen Durchführungsverordnung bis Dez. 2019 beschlossen. Es ist deshalb damit zu rechnen, dass sich in Hessen bis Ende 2018 an den bisherigen Abläufen nicht viel ändern wird.

Spannend wird es danach. Die neue Richtlinie des Bundes empfiehlt eine deutlich stärkere Betonung des praktischen Bereichs in der Prüfung.
So wird z.B. unter 1.6.2, 1.6.4 und 1.6.5 sinngemäß verlangt:

...ist in der Lage, eine vollständige und umfassende Anamnese einschl. eines pathopsychologischen Befundes zu erheben und eine dem Heilpraktikerberuf angemessene Methode der Untersuchung anzuwenden.

...ist in der Lage eine Diagnose zu erstellen, ärztliche Befunde und Laborberichte zu interpretieren und einen geeigneten Behandlungsvorschlag aus dem Bereich des Heilpraktikerberufes vorzuschlagen.

...ist in der Lage zu zeigen, dass diese Maßnahme ohne Gefährdung des Patienten angewendet werden kann.

Alle Heilpraktikerverbände und sicher auch alle Ausbildungsinstitute begrüßen diese Forderungen, denn nur durch fundierte fachliche Kompetenz ist auf Dauer das Ansehen des Berufsstandes zu sichern.

Theoretisches Wissen wird also in Zukunft alleine nicht mehr reichen, die Zulassung zu erwerben.

Der Beruf des Heilpraktikers hat sehr wohl eine Zukunft!
Allerdings: mühelos in 6 Monaten die Zulassung durch den prüfenden Amtsarzt erwerben ist eine Utopie. Für eine fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis sollten Sie schon 2-3 Jahre einplanen. Sprechen Sie uns an, wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Naturheilkunde


In dieser Kursreihe bietet die Heilpraktikerschule Darmstadt den Studierenden der eigenen Schule und Gästen die Möglichkeit einer intensiven Vorbereitung für die eigene Praxis.
Basiswissen sollte bereits vorhanden sein.

Es erwarten Sie u.a. folgende Themen:

  • Fallbeispiele und Differentialdiagnose
  • Vorstellung von Diagnose- und Therapieverfahren
  • die großen Volkskrankheiten und Möglichkeiten
    der naturheilkundlichen Behandlung
  • praxisrelevante Therapiekonzepte
  • Werbung, Marketing, Abrechnung
  • u.a.

Informieren Sie sich über:

Fachseminare


Die Heilpraktikerschule Darmstadt bietet Heilpraktikern, Ärzten und Therapeuten interessante Weiterbildungs-Seminare.

Aus unserem aktuellen Programm:

 

Informieren Sie sich über:

 

News

Hier finden Sie Informationen rund um Schule, Gesundheit und Beruf.

informieren Sie sich hier